22.05.2022 Energiesparend, leicht zu bedienen und multifunktional – das ist die neue Ton- und Lichtanlage des Kulturvereins Bürgerhaus Aegidienberg. Mit einem Zuschuss von 4.750 Euro hat die Bürgerstiftung Bad Honnef die Anschaffung möglich gemacht.

Schon im letzten Jahr hatte die Bürgerstiftung Hilfe zugesagt und zusätzlich eine virtuelle Spendenaktion speziell in Aegidienberg durchgeführt. Damit konnte mehr als ein Drittel der  notwendigen 12.000 Euro aufgebracht werden.

Die Bürgerstiftung versteht sich als Stiftung von Bürgern für Bürger „und da passt es sehr gut, dass wir das Bürgerhaus Aegidienberg fördern, das von den Bürgerinnen und Bürgern erbaut und auch betrieben wird“, sagt Annette Stegger, Vorsitzende der Bürgerstiftung Bad Honnef. Gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Paul Friedrich machte sie sich jetzt ein Bild von der neuen High-Tech-Anlage.

Der Vorsitzende des Kulturvereins Udo Krewinkel schilderte, wie die Anlage zukünftig die Nutzung des Bürgerhauses erleichtert. Vereine, die das Bürgerhaus mieten wollen, können jetzt ohne teures Fachpersonal selbst die Musikanlage und Beleuchtung bedienen. Vor Übersteuerung ist die Technik geschützt und der Stromverbrauch der LED-Scheinwerfer beträgt nur noch einen Bruchteil der in die Jahre gekommenen Anlage, die auch den neuen Sicherheitsanforderungen nicht mehr entsprach. Hubert Jänsch, der zweite Vorsitzende und Andreas Sinen-Ludwig, der Geschäftsführer bekräftigten den Wert der neuen Anlage für den zukünftigen Betrieb des Bürgerhauses.

Noch liegen die Traversen mit den bereits befestigten Strahlern auf der Bühne und können zusammen mit dem Rack, in dem sich die Steuerungsanlage  befindet, aus der Nähe betrachtet werden. In den nächsten Tagen werden die Traversen unter die Decke der Halle  montiert. Und schon bald können Veranstaltungen in neuer Qualität durchgeführt werden.

Foto: Eingerahmt von den Vorstandsmitgliedern des Kulturvereins und der Bürgerstiftung steht die neue Hightech-Anlage für Sound und Licht im Bürgerhaus Aegidienberg. v.l.n.r. Hubert Jänsch, 2.Vorsitzender des Kulturvereins, Paul Friedrich und Annette Stegger vom Vorstand der Bürgerstiftung sowie Andreas Sinen-Ludwig, Geschäftsführer und der Vorsitzende der Kulturvereins Udo Krewinkel.