23,04.2022 Um den wachsenden Bedarf an Lebensmitteln der Bad Honnefer Tafel zu decken, spendeten jetzt der Lions Club Bad Honnef gemeinsam mit der Bürgerstiftung insgesamt 3500 Euro. Die Zahl der Menschen, die bei der Bad Honnefer Tafel Lebensmittel beziehen, hat sich durch die Flüchtlinge aus der Ukraine verdoppelt. Die von den heimischen Supermärkten zur Verfügung gestellten Nahrungsmittel reichen nicht mehr aus.

Um den Bedarf zu decken, ist die von der AWO betriebene Tafel derzeit auf Spenden für den Zukauf von Lebensmitteln angewiesen. Der Lions Club und die Bürgerstiftung haben auf die Situation sofort reagiert. Die Pfandaktion des Lions-Clubs, die aktuell einen Betrag von 1750 Euro erbracht hat, wird von der Bürgerstiftung um den gleichen Betrag aufgestockt. „So können der Tafel dringend benötigte Finanzmittel zur Verfügung gestellt werden“ sagt die Lions-Präsidentin Dr. Astrid Hencke. Es können jetzt mehr Lebensmittel gekauft werden, um sie an den regulären Ausgabetagen der Tafel bedürftigen Mitbürgern und damit auch geflüchteten Ukrainern zukommen zu lassen.