30.09.2020 Ursula Mauritz ist die Stifterin des Mauritz-Kulturstiftungsfonds, der sich unter dem Dach der Bürgerstiftung befindet. Jetzt überreichte sie in der Aktionswoche der Stiftungen die Erträge ihres Fonds an den Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. in Bad Honnef. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Michael Hannig freute sich über diese Zuwendung und dankte der Stifterin.

Wie wichtig ihr das Anliegen ist, die Kultur in Bad Honnef zu unterstützen machte sie selbst noch einmal deutlich: „Vor Jahren sind mein Mann und ich für die Kultur der Stadt Bad Honnef eingetreten um klassische Konzerte, Theater und Lesungen in dem historischen Kursaal anzubieten, die dort schon seit Jahrzehnten stattfanden. Bildung eröffnet neue Welten. Je mehr Angebote eine Stadt vorweist, desto stärker wird sie von außen frequentiert. Die Kultur ist ein Aushängeschild für die Stadt, sie bietet Verbindungen in alle Richtungen. Kunst und Kultur sind in der Lage uns wie ein Spiegel zu zeigen, wer wir sind. Sie sind Raum der Begegnung über soziale Grenzen hinweg und können so die Basis eines lebendigen Zusammenseins bilden, genau das wünsche ich der Stadt Bad Honnef. Der Verein Kunst und Kultur wird in Zukunft „Klassik im Kunstraum“ 3 – 4 Kammerkonzerte veranstalten. In erster Linie sollen junge Künstler engagiert werden, die noch nicht im Rampenlicht stehen.“