Foto: Ulrike Dittrich

1929/30 erbaut für Friedrich Borgelt, den Gründer der ersten privaten Krankenversicherung. Seit Mitte der 1930er Jahre Wohnsitz der Familie Riese. Max Riese (1868–1943), Drogist aus Düsseldorf, produzierte seine 1904 patentierte „Penatencreme“ von 1908 an im damals angrenzenden Produktionsgelände. Nach Kriegszerstörung bauten Max Rieses Söhne Alfred und Max die Fabrik wieder auf und erweiterten die Produktpalette. Die amerikanische Firma Johnson & Johnson übernahm 1986 die Firma und schloss 2000 die Fabrik. Seit 2007 hat hier der Bildhauer Dirk Wilhelm Wohnung und Atelier.