Auf dem Weg zur Löwenburg, dem mit 454 m zweithöchsten Berg des Siebengebirges, folgt man dem Möschbach und biegt „von der Möschbachstr. rechts ins Annatal ab (Station 22). Immer längs des Bachs auf bequemem Fußweg, der bald in Buchenhochwald führt, rechts alte Brunneneinfassung ‚Ahle Bonne’, etwas weiter rechts am Weg das Quellhäuschen des ‚Römerbrunnens’ der Villa Schaaffhausen (Station 4). Weiter am Bach entlang, der Pfad wird schmaler, das Tal enger. Eine kleine Holzbrücke führt über den Bach, dann geht es steiler ansteigend aufwärts bis zur großen Wegegabelung (Schutzhütte und Weiher).“ (Karl Günter Werber, Bad Honnefer Wanderbuch, Bad Honnef 5. Aufl. 2000)